Teilnehmerfeld füllt sich – fünfte Mannschaft kommt zum Feldschlösschen Super Regio Cup

Erster Fanblock ausverkauft, weitere Ränge geöffnet

Es wird Riesas Fußball-Highlight des kommenden Winters. Am 21. Dezember 2014 erleben die Zuschauer in der SACHSENarena Riesa die bereits 14. Auflage des Feldschlösschen Super Regio Cups. Zur offiziellen Hallenmeisterschaft des Nord-Ostdeutschen-Fußballverbandes trifft die Heimmannschaft der BSG Stahl Riesa auf traditionsreiche ostdeutsche Fußballclubs.

Nun hat auch die fünfte Mannschaft zu diesem Hallenspektakel zugesagt. Aus Sachsen-Anhalt erwarten die Veranstalter den Halleschen FC. Der Drittligist hat sich in den vergangenen Jahren in der dritthöchsten deutschen Spielklasse fest etabliert und gehört traditionell schon seit längerer Zeit zum Teilnehmerfeld beim Riesaer Budenzauber.

Am 4. Advent treffen die Hallenser neben dem Gastgeber BSG Stahl Riesa auch auf ihren Liga-Rivalen SG Dynamo Dresden. Die Dynamos stehen nach dem Abstieg aus der zweiten Liga wieder in der Spitzengruppe und kämpfen um den Wiederaufstieg.

Ferner darf sich das begeisterungsfähige Riesaer Publikum auch auf die beiden Regionalligisten FSV Zwickau und den FC Carl Zeiss Jena freuen. Beide sind im oberen Tabellendrittel der vierthöchsten deutschen Liga platziert und versprechen damit gutes sportliches Niveau.

Unterdessen wurden weitere Fan-Blöcke zum Feldschlösschen Super Regio Cup geöffnet. Traditionell feuern die Fans der BSG Stahl Riesa ihre Mannschaft im Block N an. Anhänger der SG Dynamo Dresden können Ihre Helden aus den Blöcken F, G und H tatkräftig unterstützen. Gemeinsam mit den Dynamo-Fans werden auch die Sportfreunde des FSV Zwickau den Auftritt ihres Teams aus Block F der SACHSENarena Riesa verfolgen. Für neutrale Fußball-Beobachter sind Karten im Block I reserviert. Die ebenfalls neutralen Zuschauer-Ränge im Block M sind bereits vollends vergriffen.

Riesa, 23.10.2014

Folgen Sie uns bei FacebookFacebook
Ticket-HotlineTicket-Hotline
KontaktKontakt