SACHSENarena verzeichnet durchschnittliches Besucherplus von 10 % (22.01.2015)

Hinter Riesas Arena liegt ein turbulentes Jahr 2014. Erneut wartete die SACHSENarena mit einer runden Mischung von Größen aus Musik und Show auf. Darunter rangierten auch Deutschland- und Europapremieren. Sportliche Wettkämpfe von Regional- bis Weltmeisterschaft begeisterten tausende Fans. Die beliebten Flohmärkte rundeten den Veranstaltungsreigen ab. Auch für 2015 stehen bereits die ersten Künstler in den Startlöchern.

167.190 Zuschauer besuchten die insgesamt 75 Veranstaltungen an 74 Tagen im Jahr 2014. Durchschnittlich war die SACHSENarena an jedem fünften Tag im Jahr mit Events belegt. Pro Veranstaltung konnten die Organisatoren 2.229,2 Besucher begrüßen. Damit liegt die SACHSENarena im Schnitt sogar 10 % über dem Wert aus 2013. Hier besuchten durchschnittlich 2.024,8 Zuschauer die Veranstaltungen in der Arena.

„Als musikalischer Höhepunkt des Frühjahrs 2014 gilt der Auftritt der Band Santiano, welchen 6.300 begeisterte Zuschauer in der ausverkauften Arena verfolgten", sagt FVG-Geschäftsführerin Kathleen Kießling. Aber auch Volksmusik-Ikone Hansi Hinterseer lockte knapp 3.000 Besucher. Olaf Schubert (4.200) und Sascha Grammel (3.700) begeisterten im ersten Halbjahr mit ihren Comedy-Auftritten die Gäste.

Den grandiosen Auftakt zur Herbst- und Wintersaison lieferte Schlager-Star Helene Fischer. Zwei Wochen lang wurde in der SACHSENarena die neue Show „Farbenspiel" einstudiert, ehe am 25. September die neue Tour vor 5.600 Zuschauern in der ausverkauften Halle mit einer spektakulären Darbietung aus Musik, Tanz, Akrobatik und Show Deutschlandpremiere feierte. Weitere Besucherhöhepunkte erlebten die Familienshow APASSIONATA (8.600), welche am ersten Novemberwochenende Europapremiere hatte, und der Auftritt der Rock-Legenden (4.400).

Schon fast traditionell gaben die Cheerleader den sportlichen Auftakt ins Jahr 2014. Bereits zum dritten Mal in Folge war die FVG Riesa mbH Veranstalter der Regionalmeisterschaft Ost. „Nach langer Abstinenz konnten wir im vergangenen Jahr endlich wieder die Gesamtdeutsche Meisterschaft in der SACHSENarena ausgetragen", freut sich FVG-Prokurist Reiner Striegler. Insgesamt jubelten 7.200 enthusiastische Fans den Sportlern bei beiden Wettbewerben zu.

Im Sommer verfolgten insgesamt 7.800 Fußball-Fans den Weg der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft zum WM-Titel in Brasilien beim Public Viewing auf der VOLLTREFFER! Fanfete. Genau diese Fußball-Fans waren dem Arena-Team auch zum Jahresende wieder hold. Nach einem Jahr Pause wurde der Feldschlösschen Super Regio Cup in der SACHSENarena ausgetragen. Schlussendlich konnte der FC Carl Zeiss Jena den Titel des offiziellen Hallenmeisters des NOFV mit nach Thüringen nehmen. „Stehen bleibt aber vor allem die grandiose Stimmung von 4.500 begeisterten Fußball-Anhängern in der Arena", blickt FVG-Veranstaltungsleiter Dirk Mühlstädt zurück.

Vor dem Feldschlösschen Super Regio Cup bevölkerten zum bereits 18. Mal die Tänzer aus aller Welt die Straßen und Einkaufspassagen der Stadt. Die Europameisterschaft im Showdance und die Weltmeisterschaft im Stepptanz waren erneut ein Besuchermagnet und werden dies noch mindestens bis 2016 sein. Dann heißt es: 20 Jahre Riesaer Tanzwochen.

Doch zuvor geht es 2015 mit einer bunten Vielfalt aus Musik, Sport und Show weiter. Das erste Highlight ist bereits Geschichte. Zum Großen Preis von Deutschland der Super Enduro Indoor Weltmeisterschaft wurde die SACHSENarena in eine Motocross-Welt verwandelt. Riesa war als eine von sechs Städten weltweit dazu auserkoren, eine solche Veranstaltung durchzuführen. Insgesamt 6.000 Besucher lockten Veranstalter Auerswald Eventmanufaktur und FVG in die Arena – „ein Motorsportereignis, welches noch lange in den Köpfen der Riesaer weilen wird", ergänzt Mühlstädt.

Für das Konzert von Peter Maffay am 06. Februar sind sämtliche Sitzplatzkarten bereits vollends vergriffen. Neben Maffay haben sich weitere deutsche Musikgrößen wie Max Raabe (07. Februar), Roland Kaiser (16. April), die Kastelruther Spatzen (15. Mai) oder die Puhdys (11. Dezember) angekündigt.

Ein weiteres musikalisches Highlight wirft bereits jetzt seine Schatten voraus. Am 15. Februar betritt die Band „The Boogiesoulmates" die Empore auf dem Balkon der SACHSENarena. „Es wird unsere 100. Veranstaltung der beliebten Reihe „Live vom Balkon" sein. Die Zuschauer dürfen neben toller Musik auch auf die ein oder andere Überraschung gespannt sein", sagt Dirk Mühlstädt, welcher seit 2004 bei fast jeder „Live vom Balkon"-Veranstaltung vor Ort war.

Freuen dürfen sich die Riesaer abermals auf die Familien-Show APASSIONATA, welche am 24. und 25. Oktober mit insgesamt drei Shows wieder Europa-Premiere feiert.
Am 05. April wartet auf die SACHSENarena-Besucher mit „Shadowland" eine tolle Reise in die Kunst des Spiels mit Licht und Schatten.

„Wenige Restkarten gibt es noch für die Show von Sascha Grammel am 05. November", sagt Reiner Striegler, der wieder eine ausverkaufte Halle erwartet. Neben Grammel wird mit Paul Panzer (17. April) ein weiterer deutscher Comedian zu Gast sein.

Natürlich kommen neben den bereits angekündigten Internationalen Tanzwochen, bestehend aus den Weltmeisterschaften im Show- und Tapdance, zum gewohnten Termin Ende November/Anfang Dezember, auch weitere Sport-Veranstaltungen in gewohnter Weise nicht zu kurz.

Nach den positiven Austragungen im vergangenen Jahr, ist es Riesa wieder gelungen, auch 2015 Gastgeber einer doppelten Cheerleading-Meisterschaft zu sein. Der Regionalmeisterschaft Ost am 21. März folgt die Deutsche Meisterschaft am 17. Mai.

Vom 26. bis 28. Juni ist die International Darts Open zum ersten Mal zu Gast in der SACHSENarena – mit den Stars der Szene! Ende September bis Anfang Oktober wird die Europameisterschaft der Sportakrobatik in der Riesaer Veranstaltungshalle ausgetragen. „Die Sportler des SC Riesa e.V. sind seit Jahren erfolgreich in dieser Sportart und werden mit einer Heimeuropameisterschaft belohnt und gewürdigt", sagt Kießling.

Weiterhin laufen intensive Planungen mit Kramer Sport Marketing, um auch 2015 wieder den Super Regio Cup zum Jahresabschluss präsentieren zu können.

Neben den beständigen Veranstaltungen in der Arena ist auch das Arena-Umfeld von großer Bedeutung. „Das Arena-Foyer und die VIP-Logen haben wir im vergangenen Sommer komplett modernisiert, um den modernen zeitlichen Trend mitzugehen", sagt Reiner Striegler. „Weitere Modernisierungen stehen auch für 2015 im Wirtschaftsplan", führt Striegler fort. In der Entwicklung dieser Räumlichkeiten sieht der Prokurist auch die Möglichkeit für Tagungen externer Firmen: „Wir bieten hier exzellente Bedingungen für Tagungen und Kongresse im reizvollen Ambiente der beeindruckenden Veranstaltungshalle."

Der Eventstandort Riesa soll stetig weiterentwickelt werden, denn „wir haben unsere Arena in den vergangenen Jahren trotz der starken Konkurrenz in Sachsen (Leipzig, Dresden, Chemnitz, Zwickau d. R.) behauptet und können den Besuchern Jahr für Jahr immer wieder tolle Veranstaltungen bieten, welche auch überregional einen interessanten und gewichtigen Stellenwert besitzen. Wieder ist es uns gelungen, einen viel versprechenden Mix aus Eigenveranstaltungen und Einmietungen, bei welchen wir wiederum mit den unterschiedlichsten Veranstaltern aus Gesamtdeutschland zusammenarbeiten, anzubieten", fasst Kathleen Kießling die folgende Veranstaltungssaison in der SACHSENarena Riesa zusammen.

Folgen Sie uns bei FacebookFacebook
Ticket-HotlineTicket-Hotline
KontaktKontakt