Tierpark Riesa begrüßte 31.620 BesucherNeue Ideen und Altbewährtes

Als einer der schönsten seiner Art gilt der Riesaer Tierpark seit jeher als beliebtes und gern genutztes Naherholungsziel für Familien, Naturfreunde und Geschichts-interessierte. Eingebettet im historischen Ambiente des Klosterkomplexes finden mehr als 160 Tiere in 55 Arten hier ihr Zuhause.

„Im vergangenen Jahr durften wir genau 31.620 Besucher im Riesaer Tierpark begrüßen“, sagt Tierpark-Leiter Gerhard Herrmann. Diese Zahl liegt leicht über dem Niveau des Vorjahres und unterstreicht abermals die Bedeutsamkeit des Tierparks für die Stadt Riesa.

Damit dies auch weiterhin so bleibt, übergab die Stadt dem Tierpark am 16. Dezember 2015 ein neues Multicar. „Dies ist für unsere Mitarbeiter natürlich eine enorme Arbeits-erleichterung und hilft deutlich, die Gehege weiterhin zügig zu säubern und anspruchsvoll zu gestalten“, sagt Herrmann und deutet darauf hin, dass viele Gehege schon allein aufgrund deren Aufbereitung als Besuchermagnet gelten.  

Tierpark feierte 50-jähriges Jubiläum

Zur positiven Besucherzahl hat auch das 50-jährige Jubiläum der Einrichtung im vergangenen Juni beigetragen. „Unser Tierparkfest im Sommer war nicht nur für die zahlreichen Gäste an diesem Tag ein tolles Erlebnis. Auch unsere Mitarbeiter werden diesen Tag in guter Erinnerung behalten und natürlich auch weiterhin durch ihre Arbeit den Besuchern die gewohnte Einzigartigkeit unseres Tierparks präsentieren“, sagt Herrmann.

Im Rahmen dieses Festes wurde nach dänischer Tradition ein zweiter Schnullerbaum zur einfachen Schnullerentwöhnung eines Kleinkindes eingeweiht. Die Kinder können ihren Nuckel abgeben, an den Baum hängen und ihn besuchen. 

„Mit mehr als 150 Schnullern war der Riesaer Schnullerbaum übervoll“, sagt FVG-Geschäftsführerin Kathleen Kießling und ergänzt, „dass das Tierparkfest ein toller Anlass war, um die kleinsten Riesaer auch weiterhin hier zu verewigen“. 

Noch vor dem Tierparkfest bevölkerten zu Ostern wieder zahlreiche Gäste zum traditionellen Ostereiersuchen am Ostersonntag das Gelände. „Nachdem wir das Ostereiersuchen in seiner gewohnten Art und Weise über viele Jahre aufrechterhalten haben, möchten wir den Gästen in diesem Jahr ein neues, frisches Konzept anbieten. Die Planungen hierzu laufen bereits auf Hochtouren. Sofern diese abgeschlossen sind, werden wir genauere Informationen bekanntgeben“, sagt Gerhard Herrmann.

Bis zum 29. Februar hat der Tierpark täglich von 9.00 – 16.00 Uhr geöffnet. Ab dem 1. März verlängert sich diese Zeit um eine weitere Stunde. Mit Beginn des Monats April bis einschließlich 30. September ist der Besuch des Riesaer Tierparks wieder von 9.00 – 18.00 Uhr möglich.  

Folgen Sie uns bei FacebookFacebook
Ticket-HotlineTicket-Hotline
KontaktKontakt