Stadthalle „stern“ bleibt wichtiger Eventstandort in Riesa21.780 Besucher 2015; erste Veranstaltungen für 2016 bereits ausverkauft

Nach wie vor ist die Stadt- und Kongresshalle „stern“ im Zentrum von Alt-Riesa neben der SACHSENarena eine der wichtigsten Veranstaltungsstätten in der Elbestadt und die Topadresse für kleine und mittlere Konzerte bis zu 800 Besuchern, Bälle, Vorträge, Lesungen, aber auch für Firmenfeiern und Tagungen. Dies untermauern 70 Events an 71 Veranstaltungstagen mit 21.780 Besuchern, die die unterschiedlichsten Eventangebote im „stern“ 2015 nutzten.

„Aus der Besucherstatistik konnten wir entnehmen, dass die Besucher jedes dieser unterschiedlichen angebotenen Genres sehr gut angenommen haben und abhängig von der jeweiligen Bestuhlungs-variante oft für ausverkaufte Kontingente sorgten“, sagt FVG-Geschäftsführerin Kathleen Kießling. Ausverkauft konnten die jeweiligen Veranstalter bei den Konzerten von Michelle, Oonagh und Fantasy mit jeweils 800 Besuchern melden. Auch der Auftritt der Bierhähne im März und das Konzert von Tom Pauls in der Rolle der „Ilse Bähnert“ sorgten für ein volles Haus.

Ebenso bis auf den letzten Platz gefüllt war der traditionelle Riesaer Orchesterball mit 300 Besuchern. Im „Kleinen Saal“ der Stadthalle war der DIA-Vortrag zum Thema „Südtirol & Dolomiten“ genauso mit 120 Besuchern ausverkauft, wie die Lesung von Corinne Hofmann.

In bewährter Weise bewiesen sich Musical- und Theaterabende als weiterer wichtiger Besuchermagnet im „stern“. Zweimal gastierte das Musical „Die Schneekönigin“ und konnte ihre Gästezahl von 350 im Januar auf 650 im Dezember deutlich steigern. Bereits über mehrere Jahre hinweg zählt der Auftritt der urkomischen „Hexe Baba Jaga“ zu den Höhepunkten in der Weihnachtszeit. Auch 2015 konnten hier wieder 600 Gäste begrüßt werden.

Elbland Philharmonie Sachsen als wichtiger Partner – neues Live-Musik-Abonnement in Planung

Aber auch in Sachen Musik war in der Stadthalle einiges geboten. Die Entertainer Stefan Mross und Maxi Arland konnten je 500 Zuschauer begrüßen. „Für hochwertige Musikkultur stehen in jedem Jahr die Konzerte der Elbland Philharmonie Sachsen“, sagt FVG-Prokurist Reiner Striegler. „In Kooperation mit dem in Riesa ansässigen Orchester haben wir neben dem Orchesterball und dem Konzert mit Tom Pauls im Jahr 2015 noch zehn weitere Konzerte selbst veranstaltet“, ergänzt Striegler. Ab der neuen Spielzeit der Elbland Philharmonie Sachsen 2016/2017 wird es seitens der FVG Riesa mbH ein neues Live-Musik-Abonnement geben, welches den Besuch zweier philharmonischer Konzerte der Elbland Philharmonie in der Stadthalle „stern“ sowie zweier Veranstaltungen „Live vom Balkon“ in der SACHSENarena zu einem Vorteilspreis kombiniert.

Erste ausverkaufte Veranstaltungen 2016

Traditionell eröffnete die Elbland Philharmonie Sachsen am 1. Januar 2016 auch die neue Veranstaltungssaison in der Stadthalle mit dem sehr gut gefüllten Neujahrskonzert. Kurz darauf wurde für den Auftritt von Stefan Mross am 9. Januar und den von Dr. Mark Benecke am 15. Januar vom örtlichen Veranstalter „ausverkauft“ gemeldet.

Ebenfalls bereits ausverkauft ist im April 2016 die Veranstaltung „Schwarze Augen – Eine Nacht im Russenpuff“. Wenige Restkarten gibt es noch für den Auftritt von „Baumann & Clausen“ am 5. März sowie der „Herkuleskeule“ am 23. Januar.

Weitere komödiantische Highlights im kommenden Frühjahr sind die Auftritte des Fränkischen Comedy-Duos „Heißmann & Rassau“ (29. Februar), der drei Comedians „Eure Mütter“ (12. März), die Verwandlung des Hans-Joachim Heist in seine Rolle als Heinz Erhardt (16. April) oder der Solo-Auftritt von Bierhahn Blumi am 24. April. Musikalisch erinnert die ABBA-Revival-Show „ABBA GOLD“ am 29. Januar an die berühmten Vorbilder.

Der diesjährige Riesaer Orchesterball stellt am 2. April 2016 unter dem Motto „Riesa de Janeiro“ die Samba als Tanz des Jahres sowie die Olympischen Sommerspiele, welche erstmalig in Rio de Janeiro ausgetragen werden, thematisch in den Mittelpunkt. „Terminlich noch vor dem Orchesterball wird am 30. Januar erstmalig der Riesaer Wirtschaftsball als geschlossene Veranstaltung stattfinden“, erklärt Riesas Oberbürgermeister Marco Müller. „Wir freuen uns auf einen tollen Abend, welchen die Vertreter aus der einheimischen Wirtschaft zum Kennenlernen, Smalltalken und Netzwerken nutzen können. Zu Gast ist u. a. Martin Dulig, der Sächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr“, ergänzt er.

Für den Herbst stehen bereits die Band Fantasy im Rahmen ihrer Freudensprünge-Tournee am 4. November, der Auftritt des Comedians Markus Maria Profitlich (19. November) sowie die Theaterproduktion „Das singende, klingende Bäumchen“ am ersten Weihnachtsfeiertag fest. Auch das Leipziger Kabarett Academixer wird bereits traditionell in der Stadthalle auftreten. Am 8. Oktober 2016 laden die Academixer mit neuem Programm ein. Der Vorverkauf startet demnächst.

„stern“ als wichtiger Bestandteil im Tagungskonzept, Altmarktkeller modernisiert

„Eine Vielzahl der Veranstaltungstage in der Stadthalle ergab sich im letzten Jahr auch aus vielen Tagungen, Firmenfeiern und Foren“, sagt FVG-Veranstaltungsleiter Dirk Mühlstädt, der hierbei erste Erfolge im Rahmen der Bewerbung des angesprochenen Tagungskonzeptes sieht. „Auch für 2016 liegen uns hier bereits verschiedene Anfragen vor, welche dahingehend zielen“, ergänzt Mühlstädt.

Ferner ist der Altmarktkeller im Gebäudekomplex der Stadthalle im vergangenen Jahr modernisiert und komplett möbliert worden. „Diesen Raum für maximal 40 Personen vermieten wir vor allem an Privatkunden für Familienfeiern oder Vereinstreffen. Die erste Resonanz hierauf ist positiv ausgefallen, sodass der Altmarktkeller im neuen Jahr  Bestandteil im Vermietungsgeschäft wird“, blickt Reiner Striegler zuversichtlich auf die kommende Saison in der Stadthalle.       

Folgen Sie uns bei FacebookFacebook
Ticket-HotlineTicket-Hotline
KontaktKontakt