Riesaer Tanzwochen setzen neue ReizeDas „Who’s Who“ der internationalen Tänzer gastiert in der SACHSENarena Riesa

Auch nach über 20 Jahren und zwei großen Jubiläen gibt es im Rahmen der alljährlichen Riesaer Tanzwochen noch Premieren zu erleben. So findet in diesem Jahr erstmals der IDO World Cup im Show Dance statt. Besonders aufgewertet wird die erste Woche vom 22. – 24. November zudem durch die IDO International World Gala. Dahinter verbirgt sich ein ausgezeichnetes hochwertiges Tanzprogramm mit IDO-Weltmeistern der verschiedensten Kategorien aus 2017. Unmittelbar danach ermitteln die Stepptänzer vom 27. November bis 1. Dezember ihre Weltmeister.

„Der IDO Show Dance World Cup hat den super Stellenwert nach einer Weltmeisterschaft", sagt Michael Wendt, Präsident der International Dance Organization (IDO). „Die Show Dance WM findet dieses Jahr in Prag statt. Wir wollten es den Tänzern aber unbedingt ermöglichen, auch 2018 an unserem Traditionsstandort Riesa ihre Wettkämpfe auszutragen. Sicherlich wird die Beteiligung in den Vorrunden etwas geringer sein, das Niveau im Finale ist aber analog der großen Weltmeisterschaft", verspricht Wendt.

In diesem Jahr starten die Wettkämpfe am Mittwoch, 21. November. Großer Finaltag ist traditionell der Samstag. „Im Vergleich zu den Vorjahren wird der 24. November durch die parallel stattfindende IDO International World Gala zu einem ganz besonderen Erlebnis", so Wendt. Die Teilnehmer der Gala sind IDO-Weltmeister des vergangenen Jahres aus den unterschiedlichsten Disziplin wie Jazz, Hip-Hop, Street Dance, Tap Dance, Performing Arts und vielen weiteren. Diese Teilnehmer werden im Vorfeld von zwei Jurys ausgesucht: die Department Direktoren der drei IDO-Abteilungen (Performing Arts, Streetdance, Couple Dances) und via Facebook-Abstimmung von den Fans.

„Die Besten der Besten"

„Es ist also keine klassische Show Dance Veranstaltung", sagt Michael Wendt. „Die Besten der Besten der verschiedensten IDO-Tanzshows tanzen in 10 verschiedenen Tanzdisziplinen und -kategorien gegeneinander." Zudem werden die Wertungsrichter nicht von der IDO gestellt. Diese kommen zur World Gala aus den verschiedenen Sparten der Unterhaltungsindustrie.

In den letzten vier Jahren hat sich die Gala etabliert. Bisher war diese Teil einer IDO-Weltmeisterschaft. „Ich wollte sie aber unbedingt in IDO's führende Veranstaltung nach Riesa holen", so Wendt. 2015 feierte der Wettkampf in Rimini Premiere. Es folgten Austragungen in Graz und Ossa.

„Die Besucher können sich auf einen Leckerbissen der besten Tanzshows freuen", verspricht der IDO-Präsident. „Ich bin mir sicher, dass das tolle Riesaer Publikum den passenden Rahmen für diese hochwertige Veranstaltung bildet. Stets loben die Tänzer die Stimmung in der SACHSENarena. Dass nun hier das ‚Who's Who' der internationalen Tänzer gastiert, ist abermals eine sehr positive Wertung für den Standort", sagt Wendt.

Stepptanz-Weltmeisterschaften in gewohntem Format

Ab dem 27. November tanzen dann wieder wie gewohnt die besten Stepptänzer der Welt um die Meisterschaftskrone. „Ich freue mich sehr darauf, die traditionellen Tanzwochen erstmals in verantwortlicher Position begleiten zu dürfen", sagt Manuela Langer, seit diesem Jahr Geschäftsführerin der FVG Riesa mbH. „In den vergangenen Jahren waren meine Familie und ich regelmäßige Gäste bei den Wettkämpfen. Besonders beeindruckt hat uns die professionelle Organisation der Teams der IDO und FVG sowie mit welcher Leidenschaft und welchem Ehrgeiz die Tänzer ihre Darbietungen auf der großen Showbühne abliefern", sagt Langer.

Diesen Eindruck Langers bestätigt, dass bis auf ganz wenige Nationen, die einige Sponsoren haben oder deren Verbände finanziell etwas beisteuern können, fast alle Teams auf eigene Kosten zum Championat kommen.

Schon deshalb fühlt sich niemand als Star mit Sonderprivilegien. „Dass Riesa jedoch echte Stars hervorbringt, beweisen neben dem grandiosen Niveau vor allem auch Varietés von New York bis London. Mehrere Tanzweltmeister haben es später dorthin geschafft", sagt Christian Geschke, Prokurist der FVG Riesa mbH, für den die 2018er-Tanzwochen ebenfalls eine Premiere sind. „Dieser Fakt hat mich in den ersten Gesprächen mit Michael Wendt und dem Verband sehr beeindruckt. Dies unterstreicht, dass die besten Tänzer und die tollsten Shows der Welt in Riesa zu erleben sind. Ich bin überzeugt, dass die vielen Premieren und die altbewährten Wettkämpfe im Stepptanz viele neue Reize setzen und die Zuschauer begeistert nach Hause gehen werden. Ich freue mich bereits jetzt sehr auf die diesjährige Austragung unserer Tanzwochen", so Geschke.

Ticketinformationen:

IDO Show Dance World Cup & IDO World Gala (24.11.2018)

Do, 22.11.2018: 10,00 € (freie Platzwahl)
Fr. 23.11.2018: 25,00 € (Kombiticket für 22. & 23.11.2018, Freitag nummerierte Sitzplätze)
Sa, 24.11.2018: 30,00 € (nummerierte Sitzplätze) – PreSale bis 31. Juli 2018: 25,00 €

IDO Tap Dance World Championships:

Di, 27.11.2018: Eintritt frei
Mi, 28.11.2018: 10,00 € (freie Platzwahl)
Do, 29.11.2018: 10,00 € (freie Platzwahl)
Fr, 30.11.2018: 10,00 € (freie Platzwahl)
Sa, 01.12.2018: 25,00 € (Kombiticket für alle Tage der Stepptanz-Woche, Samstag nummerierte Sitzplätze)

Tickets sind ab sofort in der RIESA INFORMATION, bei der SÄCHSISCHEN ZEITUNG, beim WOCHENKURIER oder bei der LAUSITZER RUNDSCHAU sowie an allen weiteren bekannten CTS-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weiterhin besteht die Möglichkeit, Tickets im Internet über die Homepage der SACHSENarena Riesa zu bestellen. Weitere Informationen gibt es unter der offiziellen Tickethotline 03525 – 529422.

Riesa, 22.06.2018

Folgen Sie uns bei FacebookFacebook
Ticket-HotlineTicket-Hotline
KontaktKontakt
Unsere Webseite nutzt Cookies, um diese für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Verstanden