IDO, Stadt Riesa und FVG verlängern Verträge für die Internationalen Tanzwochen um weitere 3 Jahre„Eine blühende Veranstaltung“

Das Sportjahr 1997 – Jan Ullrich fährt als erster und bisher einziger Deutscher zum Tour de France-Sieg, Tiger Woods gewinnt sein erstes Major Turnier mit einem Rekord-Ergebnis von 18 unter Par, Jacques Villeneuve wird Formel-1-Weltmeister, Erich Ribbeck ist deutscher Fußball-Nationaltrainer, der FC Schalke 04 gewinnt am 21. Mai den UEFA-Cup und Borussia Dortmund eine Woche später die UEFA-Champions-League. Kurz vorher findet in der WM-Halle vom 16. bis 18. Mai zum ersten Mal eine offizielle Meisterschaft im Show Dance in Riesa statt – zu den Europameisterschaften der Formationen kamen seinerzeit „nur" 650 Tänzer.

„Es ist schon sehr beeindruckend, welch konstant positive Entwicklung die Internationalen Tanzwochen in Riesa genommen haben", sagt Michael Wendt, 1997 leitendes Präsidiumsmitglied der IDO (International Dance Organization) und im deutschen Tanzverband TAF und heute Präsident der IDO. „Heutzutage können wir bei einer Weltmeisterschaft regelmäßig mehr als 2.000 Sportler mit mindestens ebenso vielen Fans aus den Ländern vermelden", so Wendt. „Diesen kontinuierlichen Anstieg über 20 Jahre hat natürlich der Standort Riesa entscheidend geprägt, ebenso wie die Entwicklung der ‚neuen' IDO, welche erst 1998 ‚wieder' gegründet wurde."

Viele der Anfangs genannten Sportler und Mannschaften konnten in den folgenden Jahren nicht mehr an ihre damalige Form anknüpfen, wurden in Skandale verwickelt, kamen in wirtschaftliche prekäre Situationen – nicht so die Internationalen Tanzwochen in Riesa, denn trotz über zwei Jahrzehnten Tanz-Historie, ist von „Business as usual" keine Rede: „Niemals zog in den vergangenen Jahrzehnten Routine ein, immer wieder versuchten die Organisatoren der FVG diese tolle Großveranstaltung mit neuen Ideen konstruktiv weiterzuentwickeln. Die Veranstaltung blüht Jahr für Jahr aufs Neue", sagt Michael Wendt.

„Daher freut es uns, bekannt geben zu dürfen, dass wir die Verträge mit der IDO um ein weiteres Mal verlängern werden", sagt Marco Müller, Oberbürgermeister der Stadt Riesa und seit 2012 Aufsichtsratsvorsitzender der FVG Riesa mbH. Bis ins Jahr 2022 hinein reichen die nun gültigen Papiere. Dies sei „ein Gewinn für die ganze Stadt", so Müller weiter. Vom Einzelhandel über die Übernachtungen bis hin zur Gastronomie – ganz Riesa profitiert von den Internationalen Tanzwochen.

„Das belebende internationale Flair in der Innenstadt sowie das positive Image, was die Sportler und Gäste aus unserer Stadt in die Welt hinaustragen sind ein unschätzbarer Mehrwert für Riesa. Alljährlich zeigt unsere Stadt ihr freundliches, weltoffenes Gesicht und sorgt für eine einmalige Stimmung zwischen Menschen verschiedenster Kulturen in der Arena wie auch der ganzen Stadt", sagt der Oberbürgermeister.

Der Leitspruch „See you in Riesa" unterstreicht Müllers Aussage eindrucksvoll und untermauert: Riesa ist die Tanzhauptstadt der Welt. Ob in Hongkong, den USA, Südafrika, Russland oder Deutschland – „See you in Riesa" ist über alle Kontinente hinaus die gebräuchlichste Verabschiedung in Erwartung auf das Kommende. Das ist seit 1997 so und bleibt noch mindestens vier Jahre erfreuliche Tatsache.

„Die Stepptanz-Weltmeisterschaften konnten wir bis 2022 an uns binden", sagt FVG-Geschäftsführerin Manuela Langer. „Weltmeisterliche Darbietungen im Show Dance erwarten uns 2021 und 2022. Des Weiteren sind wir Michael Wendt und der IDO sehr dankbar, dass wir 2020 wieder den Show Dance World Cup bei uns in der SACHSENarena ausrichten dürfen", so Langer.

Bereits in diesem Jahr wird der Show Dance World Cup in Verbindung mit der IDO International World Gala zum ersten Mal in Riesa stattfinden. „Besonders gespannt bin ich natürlich auf die Gala, bei welcher die ‚Besten der Besten' aus verschiedensten Tanzdisziplinen untereinander die gelungenste Show ermitteln", sagt FVG-Prokurist Christian Geschke. „Das wird ein absoluter Leckerbissen der besten Tanzshows. Der Vorverkauf läuft bereits sehr ordentlich, sodass wir positiv gestimmt sind, dass die Tänzer auch bei dieser Veranstaltung das gewohnt begeisterungsfähige und vor allem faire Riesaer Publikum genießen können", so Geschke.

„Die Vorbereitungen für die diesjährigen Tanzwochen sind so gut wie abgeschlossen", sagt FVG-Veranstaltungsleiter Dirk Mühlstädt. „Ich bin zuversichtlich, dass ab dem 22. November wieder alle Räder ineinandergreifen und wir wieder großartige zwei Wochen in der SACHSENarena erleben werden", ergänzt er.

Riesa und die Internationalen Tanzwochen werden also auch das nächste Jubiläum feiern – 2021 heißt es dann: 25 Jahre Tanzen in Riesa – viele Sportler sind seit Jahren dabei, starteten zunächst erfolgreich in den Kinder- und Juniorenkategorien und anschließend erfolgreich im Erwachsenenbereich – „Das sind Geschichten die so nur die Internationalen Tanzwochen in Riesa schreiben können", sagt Michael Wendt und unterstreicht damit nochmal eindrucksvoll: Riesa und die Internationalen Tanzwochen sind über zwei Jahrzehnte eine feste, erfolgreiche Kombination und Konstante, wie sie kaum ein anderer Sportler, ein Verein oder eine andere Sportart in der heutigen schnelllebigen Zeit vorweisen kann.

Zukunft Internationale Tanzwochen:

2018
IDO Show Dance World Cup & IDO International World Gala // IDO Tap Dance World Championships

2020: IDO Show Dance World Cup // IDO Tap Dance World Championships

2019/2021/2022:
IDO Show Dance World Championships // IDO Tap Dance World Championships

Ticketinformationen 2018:

IDO Show Dance World Cup & IDO International World Gala (24.11.2018)
Do, 22.11.2018: 10,00 € (freie Platzwahl)
Fr. 23.11.2018: 25,00 € (Kombiticket für 22. & 23.11.2018, Freitag nummerierte Sitzplätze)
Sa, 24.11.2018: 30,00 € (nummerierte Sitzplätze) – Finale World Cup & World Gala

IDO Tap Dance World Championships:
Di, 27.11.2018: Eintritt frei
Mi, 28.11.2018: 10,00 € (freie Platzwahl)
Do, 29.11.2018: 10,00 € (freie Platzwahl)
Fr, 30.11.2018: 10,00 € (freie Platzwahl)
Sa, 01.12.2018: 25,00 € (Kombiticket für alle Tage der Stepptanz-Woche, Samstag nummerierte Sitzplätze)

Tickets sind in der RIESA INFORMATION, bei der SÄCHSISCHEN ZEITUNG, beim WOCHENKURIER oder bei der LAUSITZER RUNDSCHAU sowie an allen weiteren bekannten CTS-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weiterhin besteht die Möglichkeit, Tickets im Internet über die Homepage der SACHSENarena Riesa zu bestellen. Weitere Informationen gibt es unter der offiziellen Tickethotline 03525 – 529422.

Riesa, 05.11.2018

 

Folgen Sie uns bei FacebookFacebook
Ticket-HotlineTicket-Hotline
KontaktKontakt
Unsere Webseite nutzt Cookies, um diese für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Verstanden